Neues aus der Dunkelkammer – Spezial!

Neues aus der Dunkelkammer – Spezial!

Spezial! Hört sich gut an oder? Passt auch ganz gut, denn heute gibt es keine neuen Bilder die ich euch unter die Nase reibe will, sondern ein schlechtes Handypicture von meiner Baustelle. Ich hatte ja erzählt das ich umgezogen bin und jetzt auch eine Räumlichkeit für eine Dunkelkammer besitze. Was ich vorher in der Küche zwischen dem Vorratsregal und der Waschmaschine fabriziert habe, kann in Zukunft in seinen eigenen vier Wänden passieren. Vorgestern hat es mich gepackt und ich habe meinen inneren Schweinehund dazu übereden können ein wenig die zukünftige Dunkelkammer aufzuräumen. Was bisher nur dazu genutzt wurde den Krempel, für welchen wir noch keinen anderen geeigneten Platz gefunden haben unter zu bringen, kann jetzt schon fast dazu genutzt werden mal wieder Negative zu Entwickeln. Aber auch nur fast! Es fehlt noch ein geeignetes Klettband-dingstabums um das Fenster mit Molton zu verdunkeln. Ist das erstmal erledigt kann ich wenigstens die Negative Ablichten.

Der nächste Schritt wäre dann der Wasseranschluss. Da der Raum direkt hinter dem Badezimmer und neben der Küche ist, kann nach meiner Fachmännische Begutachtung das Wasser und der Abfluss nicht weit sein. Auch die Arbeitsfläche ist nicht wirklich optimal. Ich will das schwarze Brett und die Spüle durch eine Arbeitsplatte mit Spülenausschnitt ersetzen um ein wenig mehr Arbeitsfläche zu schaffen.


Da ist also noch einiges zu tun. Gibt es unter euch Lesern auch noch jemanden der eine eigene Dunkelkammer hat? Mich und auch sicher euch würde es doch auch interessieren wie es da so aussieht :)